Berechnen Sie Ihren Lohn
Die Welt zwischen brutto und netto

Gehaltsverhandlungen sollten gut vorbereitet sein. Die alles bewegende Frage lautet: Was bleibt unter dem Strich übrig? Oft ist die Enttäuschung groß: Was sich brutto noch gut anhört, verliert netto jeglichen Reiz.

Eines steht fest: Der Staat verdient am eigenen Gehalt nicht schlecht. Nicht nur Lohn- und Kirchensteuer sowie der Solidaritätszuschlag, sondern auch die einzelnen Beiträge für die Sozialversicherung fließen ab. In der Regel muß der Arbeitnehmer für die Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Rentenversicherung sogar noch mehr berappen. Doch auch vor den Gehaltsverhandlungen mit dem Chef sollte man sich überlegen, ob es wirklich so viel bringt, den erwünschten Betrag herauszuschinden. Weiter zum Brutto-Netto-Rechner.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%