Bereinigtes Betriebsergebnis
Sal. Oppenheim lässt Daimler-Chrysler auf "Neutral"

Das Bankhaus Sal. Oppenheim hat seine Einstufung "Neutral" für die Daimler-Chrysler-Aktien nach Vorlage der Geschäftszahlen 2001 beibehalten.

dpa-afx FRANKFURT. Das bereinigte Betriebsergebnis von 1,2 Milliarden Euro habe exakt die Erwartungen getroffen, sagte Analyst Michael Raab am Freitag. Er beurteilte die Aussichten des Automobilkonzerns auf dem US-Markt im laufenden Jahr allerdings weiterhin skeptisch und glaubt nicht, dass Daimler-Chrysler die selbst gesteckten Ziele erreichen kann.

An den Zahlen sei im Grunde genommen nur der Zeitpunkt der Veröffentlichung überraschend gewesen, sagte Raab. Für eine Änderung der Einstufung hätte er neue Aussagen zum Geschäftsjahr 2002 benötigt. Raab bleibt daher auch bei dem fairen Wert von 46 Euro je Aktie. Die Einstufung "Neutral" bedeutet, dass sich das Papier in den nächsten 6 bis 9 Monaten um 5 bis 10 Prozent verbessern wird. Am Freitag gegen 17 Uhr notierten Daimler-Chrysler bei 50,31 Euro und damit 2,26 Prozent im Plus.

Ebenso wenig zeigte sich Raab von dem Hinweis überrascht, dass die Sanierung bei Chrysler die Erwartungen der Konzernspitze übertroffen habe. Diese Fortschritte würden ohnehin aufgewogen von den anhaltend schwierigen Marktverhältnissen in Nordamerika. "Wir haben dort sinkende Volumina und Preise, die nach wie vor im freien Fall befindlich sind." Dieser Trend werde sich voraussichtlich fortsetzen.

Der Analyst glaubt daher nicht daran, dass es Daimler-Chrysler gelingen wird, den US-Unternehmensteil in diesem Jahr in die schwarzen Zahlen zurückzuführen. Der Konzern werde auch kaum das eigene Ziel eines bereinigten Betriebsergebnisses (operating profit) von 5,5 Milliarden Euro in 2002 erreichen. Raab rechnet mit 4,14 Milliarden Euro, "es sei denn, dass einige der für 2003 vorgesehenen Kostensenkungsmaßnahmen bei Chrysler vorgezogen würden".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%