Archiv
Berliner CDU-Generalsekretär Schmitt zurückgetreten

ap BERLIN. Der Generalsekretär der Berliner CDU, Ingo Schmitt, ist als Konsequenz seiner diffamierenden Äußerungen zurückgetreten. Der CDU-Landesverband bestätigte am Montag den Rücktritt. Schmitt hatte Schulsenator Klaus Böger (SPD) am Freitag als "größte Polititnutte, die ich kenne" beschimpft und damit heftige Kritik innerhalb der CDU auf sich gezogen.

CDU-Spitzenkandidat Frank Steffel hatte sich bereits von der Äußerung des bisherigen Generalsekretärs distanziert. Landesgeschäftsführer Matthias Wambach wird bis auf weiteres die Aufgaben des Generalsekretärs kommissarisch übernehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%