Berufung Teil eines umfassenden Sanierungskonzepts
Neue Vorstände Glück und Kanja sollen Biodata auf Kurs bringen

ddp LICHTENFELS. Zwei neue Vorstandsmitglieder sollen die in schweres Fahrwasser geratene Biodata Information Technology AG wieder auf Kurs bringen. Wie der im Nemax 50 notierte Spezialist für IT-Sicherheitssysteme am Mittwochabend im nordhessischen Lichtenfels mitteilte, ist die Berufung von Harald Glück und Christian Kanja in den Vorstand Teil eines umfassenden Sanierungskonzepts, in dessen Rahmen die Konzernstruktur verändert werden soll. Dies schließe auch die Schließung einzelner Sparten nicht aus, hieß es.

Die beiden neuen Vorstandsmitglieder seien Kenner des Unternehmens, da sie bislang an der Spitze der Offenbacher Biodata Biodata Application Security AG-Tochter standen. Glück wird den Angaben zufolge künftig für die Organisation bei Biodata zuständig sein, während Christian Kanja neuer technischer Vorstand werde. Der Posten des am vergangenen Freitag zurückgetretenen Vorstandsvorsitzenden Tan Siekmann bleibt unterdessen weiter unbesetzt.

Schlechte Nachrichten haben die Aktie am Freitag um über 50 % einbrechen lassen. Das Unternehmen hatte nicht nur enttäuschende Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt, sondern auch die Erwartungen für das Gesamtjahr deutlich zurückgenommen. Die Umsatzerwartung für 2001 wurde mehr als halbiert. Für schlechte Stimmung sorgte zudem ein im vergangenen Jahr bekannt gegebener Großauftrag, der nie zustande gekommen war, wie das Unternehmen eingestand. Als Konsequenz hatte der Vorstandsvorsitzende Tan Siekmann seinen Rücktritt mitgeteilt. Viele Banken haben den Wert seither runtergestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%