Beschränkungen gilt zunächst bis zum 4. April
EU verhängt auch für Irland Exportverbot wegen MKS

vwd BRüSSEL. Nachdem neben Großbritannien, Frankreich und den Niederlanden nun auch in Irland an einem Tier Maul- und Klauenseuche (MKS) festgestellt wurde, hat die EU dort ebenfalls ein Exportverbot für lebende Rinder, Schafe, Schweine und Ziegen verhängt. Außerdem dürfen keine Tiere, kein Fleisch sowie keine Milch oder Milchprodukte mehr aus dem Louth County, in dem das kranke Tier entdeckt wurde, verbracht werden, teilt die Europäische Kommission am Donnerstag in Brüssel mit. Die Beschränkungen sollen zunächst bis zum 4. April gelten und werden auf der Sitzung des ständigen Veterinärausschuss am 27. März überprüft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%