Beschwerde verworfen
Fischer-Farbbeutelwerfer reicht Verfassungsbeschwerde ein

Der wegen eines Farbbeutelwurfs 1999 gegen Außenminister Joschka Fischer (Grüne) verurteilte Samir Fansa will vor das Bundesverfassungsgericht ziehen. Wie Fansa am Donnerstag mitteilte, haben seine Anwälte Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe eingereicht.

dpa BIELEFELD/HAMM. Das Oberlandesgericht Hamm hatte zuvor die Beschwerde gegen das Urteil verworfen (3 Ss 1074/01). Fansa war im Dezember 2000 vom Amtsgericht Bielefeld wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 3 600 DM (1 840 ?) verurteilt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%