Besitzer fordern fünf Millionen Dollar
Katze auf Flug verloren

Nach dem spurlosen Verschwinden einer Katze auf einem Flug von Toronto nach San Francisco, fordern die Besitzer jetzt fünf Millionen Dollar Schadenersatz.

dpa/HB SAN FRANCISCO. Wie der "San Francisco Chronicle" am Mittwoch berichtete, soll es sich bei der Klage gegen die Fluggesellschaft Air Canada und den Flughafen von San Francisco um die größte Forderung bezüglich einer Katze handeln. "Uns geht es dabei nicht ums Geld", versichert Katzenbesitzerin Lori Learmont.

Mit der Klage beim San Francisco Superior Court wollten sie und ihr Partner erreichen, dass Tiere auf Flügen sorgfältiger behandelt werden. Im August 2001 hatte das Paar seine fünf Katzen in vorschriftsmäßigen Trage-Käfigen in Toronto aufgegeben. Bei der Ankunft in San Francisco war die 14 Jahre alte Katze namens Fu verschwunden.

Laut Klageschrift war der Käfig offen und beschädigt. Die Suche nach dem Tier blieb erfolglos. Das Paar kehrte wiederholt auf den Flughafen zurück, einmal in Begleitung von Spürhunden. Erst nach mehreren Wochen gaben sie die Suche auf. "Ich wünsche niemandem, so etwas durchmachen zu müssen", sagte die Klägerin der Zeitung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%