Besonders stark ist der Anteil der hispanischen Bevölkerung gewachsen
Weiße in größten US-Städten jetzt in der Minderheit

dpa WASHINGTON. Zum ersten Mal in der Geschichte der USA sind Weiße in der Hälfte der amerikanischen Großstädte in der Minderheit. Das geht aus den jüngsten Daten der Volkszählung hervor, berichtete die "New York Times" am Montag. Besonders stark ist demnach in den Städten der Anteil der hispanischen Bevölkerung gewachsen. Seit der letzten großen Volkszählung vor zehn Jahren sind danach knapp vier Mill. Latinos in die Großstädte gezogen. Parallel dazu zogen viele Weiße in die Vorstädte. 71 der 100 größten Städte haben mittlerweile weniger weiße Bewohner als zuvor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%