Besser als Wettbewerber
Accor übertrifft Analystenerwartungen

Die französische Hotelgruppe Accor hat im abgelaufenen Geschäftsjahr die Erwartungen der Analysten übertroffen.

vwd PARIS. Die französische Hotelgruppe meldete am Mittwoch einen Nettogewinn 2001 von 474 (Vj: 447) Mill. Euro und einen Vorsteuergewinn von 758 (751) Mill. Euro.

Analysten hatten mit einem Nettoergebnis zwischen 403 Mill. und 447 Mill. Euro und einem Vorsteuergewinn von durchschnittlich 722 Mill. Euro gerechnet.

Auch die eigenen Vorhersagen des Unternehmens wurden übertroffen. Accor hatte nach dem 11. September einen Vorsteuergewinn und einen Gewinn je Aktie in etwa auf Vorjahresniveau erwartet. Der Gewinn je Aktie erhöhte sich jedoch um 5,3 Prozent und der Vorsteuergewinn um 0,9 Prozent. Damit habe sich Accor besser als die Wettbewerber gegen die konjunkturelle Schwäche des vergangenen Jahres und die Auswirkungen der Terroranschläge behaupten können, fügte das Unternehmen hinzu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%