Bessere Stimmung
Dax macht Einbußen nach Terroranschlägen wett

Am Frankfurter Aktienmarkt hat am Donnerstagvormittag eine freundliche Stimmung überwogen. Mit Blick auf Unternehmensnachrichten und die politische Weltlage sei dies zwar nicht unbedingt gerechtfertigt, sagte ein Händler. "Aber die Stimmung hat sich gebessert."

dpa FRANKFURT. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer, der Dax, kletterte bis zum Mittag um 1,38 % auf 4677 Punkte. Damit lag der Index wieder auf dem Stand vor den Terroranschlägen in den USA am 11. September.

Am Neuen Markt zogen die Kurse noch deutlicher an. Der Auswahlindex Nemax 50 kletterte 4,27 % auf 898 Zähler. Der MDax der mittelgroßen Werte verbesserte sich um 0,42 % auf 4109 Stellen.

An der Dax-Spitze etablierte sich die Aktie der Lufthansa, die 4,82 % auf 11,74 Euro zulegte. Dabei profitierte das Papier offenbar von einer Entscheidung der Europäischen Kommission am Vortag. Sie hatte grünes Licht für kurzfristige Beihilfen angesichts der aktuellen Krise in der Luftfahrt-Branche gegeben.

Kräftige Kurszuwächse der Siemensfamilie

Kräftige Kurszuwächse verbuchte erneut ein Teil der Siemens - Familie. Siemens und Infineon kletterten jeweils rund vier Prozent. Die Technologie-Titel gewannen Händlern zufolge unter anderem wegen der Zahlen des US-Handyhersteller Motorola vom Vortag. Die Ergebnisse seien zwar schlecht ausgefallen, hätten aber immerhin im Rahmen der Erwartungen gelegen, sagte ein Händler.

Schlusslichter auf dem überwiegend grün gefärbten Dax-Kurszettel waren Versorgerwerte. RWE büßten 2,69 % auf 45,17 Euro ein, E.ON gaben 2,13 % auf 60,09 Euro ab. Dabei spielten Umschichtungen aus den konservativen Werten in zuletzt eher gebeutelte Papiere eine Rolle, hieß es. Die Deutsche Bank nahm E.ON zudem von ihrer Empfehlungsliste: Das Unternehmen sei vergleichsweise hoch bewertet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%