Besseres Neugeschäft
BHW legt beim Überschuss zu

Der Baufinanzierer BHW erwartet trotz eines schwierigen Marktumfelds für 2001 ein Neugeschäft über dem Stand des Vorjahres. Dies habe sich bereits im ersten Halbjahr gezeigt, teilte die BHW Holding AG am Mittwoch in Hameln mit. Das Neugeschäft bei der privaten Baufinanzierung habe mit einem Plus von 22,8 % auf mehr als 9,2 Mrd. Euro (18 Mrd. DM) deutlich über dem Schnitt der Branche gelegen.

dpa HAMELN. Angesichts einer verbesserten Kostenstruktur sehe das Unternehmen "Geschäftsverlauf wie Ergebnisentwicklung im zweiten Halbjahr mit Zuversicht entgegen", hieß es im Halbjahresbericht.

In den ersten sechs Monaten 2001 habe der Konzern sein Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um 4,1 % auf 86,2 Mill. Euro gesteigert. Vor Steuern lag das Betriebsergebnis mit 151,3 Mill. Euro aber unter den 158,8 Mill. Euro aus dem Vorjahreszeitraum. Als Grund nannte Sprecher Norbert Esser unter anderem Sondererträge von 11 Mill. Euro aus der Auflösung einer Rückstellung im ersten Halbjahr 2000. Die Bilanzsumme wuchs durch höhere Finanzanlagen und Anstieg des Kreditvolumens um 2,2 % auf 128,1 Mrd. Euro.

Das Unternehmen wies außerdem auf die positive Aktienentwicklung hin. Von 29,30 Euro zu Jahresbeginn sei der Kurs deutlich gestiegen. Am Mittwoch notierte die BHW-Aktie zum Mittag mit 33,70 Euro und damit mit Abschlag von 0,70 % im Vergleich zum Schlusskurs vom Dienstag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%