Bestätigung vom Bundesarbeitsministerium
Arbeitslosenzahl sinkt auf 3,97 Millionen

Die Zahl der Arbeitslosen liegt im September nach Angaben der Bundesregierung aller Voraussicht nach wieder unter vier Millionen.

vwd BERLIN. Es werde erwartet, dass in diesem Monat 3,97 Millionen Menschen arbeitslos seien, sagte eine Sprecherin des Bundesarbeitsministeriums am Freitag auf Anfrage in Berlin und bestätigte damit Berichte der Tageszeitungen "Die Welt" und "Bild". Im August waren nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeit 4,018 Millionen Menschen ohne Job. Die offizielle Arbeitsmarktstatistik für September wird am 8. Oktober vorgelegt.

Arbeitsstaatssekretär Gerd Andres hatte bereits Mitte September erklärt, gegenüber dem Vormonat werde auf Grund von Stichproben der Arbeitsämter und der Einschätzung von Fachleuten von einem Rückgang der Erwerbslosenzahl um 60 000 bis 70 000 ausgegangen. Bundesarbeitsminister Walter Riester (SPD) hatte davon gesprochen, dass die Chancen "relativ groß" seien, bei der Arbeitslosenzahl im September unter vier Millionen zu kommen. Seine Einschätzung hatte er damit begründet, dass die Zahl im August nur noch "ganz knapp" über vier Millionen gelegen und es saisonbedingt kaum noch Zuwachs gegeben habe.

Den Zeitungsberichten zufolge ist die Zahl der Arbeitslosen im September im Vergleich zum Vorjahresmonat um 227 000 gestiegen und hat damit den höchsten September-Stand seit fünf Jahren erreicht. Nach Informationen der "Welt" erwartet die Bundesanstalt für Arbeit, dass die Arbeitslosigkeit spätestens im Dezember die Vier-Millionen-Marke wieder überschreitet. Die "Bild"-Zeitung berichtet unter Berufung auf Arbeitsmarktexperten, im Jahresdurchschnitt liege die Zahl der Erwerbslosen bei 4,07 Millionen, knapp 210 000 mehr als 2001.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%