Bestellung im Internet
Versandhändler Quelle startet Autoverkauf

Das Versandhaus geht damit auf Konfrontationskurs zu den etablierten Autohändlern.

rtr FRANKFURT. Deutschlands größter Versandhändler Quelle will ab Dienstag (10. Juni) seinen seit längerem angekündigten Handel mit Autos starten.

Interessenten könnten ihre Bestellungen auf der Internetseite des Unternehmens aufgeben, teilte das Unternehmen am Pfingstmontag in Fürth mit. Im Angebot seien Fahrzeuge der Marken Ford, Volkswagen, Nissan sowie Smart. Der Preis der Modelle liege um bis zu 22 % unter dem Listenpreis der Hersteller. Quelle fordert damit den klassischen Automobilhandel heraus.

Bei den angebotenen Wagen, die in den Farben silber, schwarz und blau erhältlich seien, handele es sich entweder um EU-Neuwagen oder Fahrzeuge mit Tageszulassung. Mit dem Kauf gewähre Quelle die in Deutschland übliche Garantie. Der Quelle-Partner Carplus in Bayreuth sichere bei Bedarf den notwendigen Werkstattservice zu. Das Unternehmen kooperiere bundesweit mit autorisierten Markenwerkstätten. Die erworbenen Wagen könnten entweder bei einem Markenhändler oder bei Carplus in Bayreuth abgeholt werden.

Quelle ist nicht der einzige Einzelhändler, der seit der schrittweisen Lockerung des Pkw-Verkaufs durch die EU Neuwagen zu häufig günstigen Konditionen anbietet. Auch Handelsunternehmen wie Schlecker oder Edeka hatten zuvor schon Autos zum Verkauf angeboten. Bisher handelte es ich dabei aber stets um einmalige Aktionen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%