Besuch auf dem Brocken im Harz
Stoiber will Umweltpakt schmieden

Unionskanzlerkandidat Edmund Stoiber (CSU) will nach einem Wahlsieg im Herbst einen nationalen Umweltpakt mit der Wirtschaft und anderen gesellschaftlichen Kräften schmieden.

dpa SCHIERKE/BROCKEN. Ziel sei es, zu vertraglichen Vereinbarungen zu kommen, die über bestehende gesetzliche Regelungen hinaus gingen, sagte er am Montag bei einem Besuch auf dem Brocken im Harz. Dadurch könnten etwa der betriebliche Umweltschutz verbessert und eine nachhaltige Entwicklung befördert werden.

"Wir müssen ein Gewissen für den Umweltschutz schaffen", sagte Stoiber. Mit ähnlichen Pakten hätten Bayern und andere Länder bereits gute Erfahrungen gemacht. Auf dem 1142 Meter hohen Brocken schaute sich Bayerns Ministerpräsident das Hochplateau an und ließ sich anschließend Einzelheiten zur Entwicklung des Nationalparks Hochharz erläutern. Stoiber wurde von mehreren CDU-Politikern aus Sachsen- Anhalt, Niedersachsen und Thüringen begleitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%