Besuch des SPD-Generalsekretärs
Müntefering: Deutschland darf Chancen in China nicht verpassen

dpa SCHANGHAI. Deutschland darf die Chancen der ökonomischen Entwicklung in China nach Ansicht von SPD-Generalsekretär Franz Müntefering nicht leichtfertig verpassen. Die wirtschaftlichen Entwicklungen würden auch die gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse des Landes verändern, teilte Müntefering zum Abschluss eines einwöchigen China-Besuchs am Dienstag in Schanghai mit.

Bei seinen Gesprächen unter anderem mit Staats- und Parteichef Jiang Zemin in Peking und mit Partei- und Stadtführung in Schanghai hätte neben der weiteren wirtschaftlichen Öffnung die Angleichung der Entwicklung in den verschiedenen chinesischen Provinzen eine große Rolle gespielt. Die Pekinger Regierung bemüht sich, nach den Küstenprovinzen nun die armen Regionen in Zentral- und Westchina voranzubringen.

Müntefering informierte sich in Schanghai auch über den geplanten Bau einer Transrapid-Strecke zum Flughafen Pudong. Er habe dabei den Eindruck gewonnen, dass das Projekt auf einem guten Wege sei, meinte der SPD-Generalsekretär.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%