Archiv
Beteiligungsgesellschaft Fortress grundsätzlich an BHF-Bank interessiert

dpa-afx HAMBURG. Nach dem Rückzug der Commerzbank hat die amerikanische Beteiligungsgesellschaft Fortress Interesse an der ING-Tochter BHF-Bank angemeldet. "Wir haben grundsätzliches Interesse", sagte ein Fortress-Sprecher der "Financial Times Deutschland" (Dienstagausgabe). Allerdings gebe es bisher noch keinen Kontakt zwischen Fortress und der ING, fügte er hinzu.

dpa-afx HAMBURG. Nach dem Rückzug der Commerzbank hat die amerikanische Beteiligungsgesellschaft Fortress Interesse an der ING-Tochter BHF-Bank angemeldet. "Wir haben grundsätzliches Interesse", sagte ein Fortress-Sprecher der "Financial Times Deutschland" (Dienstagausgabe). Allerdings gebe es bisher noch keinen Kontakt zwischen Fortress und der ING, fügte er hinzu.

Unterdessen soll der Fortress-Konkurrent Cerberus laut Zeitung nicht mehr an ein Engagement denken. Die Investmentgesellschaft stehe bereits vor der Übernahme einer anderen kleinen Bank, schrieb die "FTD".

Die Commerzbank hatte am Wochenende die Gespräche mit der niederländischen ING über die deutsche Tochter beendet. Die viertgrößte deutsche Bank begründete ihren Rückzug am Montag damit, eine Übernahme ergebe keine ausreichenden Synergieeffekte. Die ING hatte gleichzeitig von weiteren Interessen für die BHF-Bank gesprochen und angekündigt, alle Optionen zu prüfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%