Archiv
Betriebliche Altersvorsorge

VL-Vertrag, Direktzusage, Entgeltumwandlung, Riester-Förderung.

VL-Vertrag: Einzahlung sechs Jahre, danach ist Vertrag bis 31.12. gesperrt. Arbeitgeber können einen Zuschuss geben, freiwillig oder laut Tarifvertrag (maximal 40 Euro monatlich). Der Zuschuss wird mit dem Gehalt versteuert und danach der vereinbarte Betrag auf den Vertrag über vermögenswirksame Leistungen (VL-Vertrag) überwiesen. Angelegt werden kann in Investmentfonds (nur Aktien) oder in Bausparverträgen. Auch ein Banksparvertrag ist möglich. Besonders für geringe Beträge geeignet.Betriebliche Altersversorgung

Direktzusage: Arbeitgeber verpflichten sich je nach Betriebszugehörigkeit des Arbeitnehmers zu einer bestimmten Rentenzahlung. Je älter die angebotene Variante der Direktzusage ist, desto üppiger fällt sei meist aus. Viele alte, voll arbeitgeberfinanzierte Systeme wurden mittlerweile umgestellt; sie beteiligen Arbeitnehmer jetzt stärker an der Finanzierung und sichern statt fester Renten eher feste Beiträge in die private Rentenkasse zu.

Entgeltumwandlung: Arbeitnehmer können (oft unterstützt vom Arbeitgeber) in eine mit zwanzig Prozent pauschalversteuerte Direktversicherung investieren (gilt nur noch für bis Ende 2004 abgeschlossene Verträge!) oder aus unversteuertem Einkommen (Eichel-Förderung) Teile ihres Lohnes in versicherungsähnliche Pensionskassen oder meist etwas risikoreichere Pensionsfonds investieren. Die Steuern werden nachgelagert bei der Renten-Auszahlung erhoben.

Riester-Förderung: Betriebliche Altersvorsorge mit Riester-Förderung ist bei Direktversicherungen, Pensionskassen und Pensionsfonds möglich. Günstiger als die Eichel-Förderung ist sie jedoch meist nur bei kinderreichen Geringverdiener-Familien.

Zurück

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%