Betriebsergebnis über den Erwartungen
WGZ-Bank stuft E.ON auf "Outperformer" hoch

Die WGZ-Bank hat die Aktien der E.ON AG nach Vorlage der Quartalszahlen auf kurzfristig "Outperformer" hochgestuft. Als Grund nannte das Düsseldorfer Geldinstitut das Betriebsergebnis, das mit seiner Steigerung von 37% über den Erwartungen gelegen habe. Langfristig bleibe es allerdings bei "Marketperformer", teilte die Bank in einer am Freitag herausgegebenen Kurzstudie mit.

dpa-afx DÜSSELDORF. Als Kursziel nannte der Analyst Jörg Natrop für die nächsten sechs Monate 65 ?. Über seinen Annahmen habe vor allem die Sparte Öl mit einem Ergebnis-Plus von 74% gelegen. Bei der Energie sei seine Schätzung nicht ganz erreicht worden. In dieser Sparte (-6,0%) würden sich die erhöhten Strompreise erst mit einer Zeitverzögerung positiv auswirken.

Die WGZ-Bank benutzt die Bezeichnung "Outperformer" für Aktien, die sich ihrer Meinung nach im Zeitraum von sechs Monaten mindestens zehn Prozentpunkte besser entwickelt als der Gesamtmarkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%