Betriebsergebnis um 28,6 % gesteigert
Axa-Auslandsgeschäft sorgt für kräftige Umsatzsteigerung

dpa PARIS. Der auch in Deutschland stark vertretene französische Versicherer Axa SA (Paris) hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2000 um 28,8 % auf 41 Mrd. Euro gesteigert. Der Gewinn nach Steuern erhöhte sich um 3,3 % auf 1,2 Mrd. Euro. Das Betriebsergebnis sei um 28,6 % auf 1,18 Mrd. Euro geklettert, teilte Axa heute in Paris mit.

Hauptsäule der guten Ergebnisse war das Auslandsgeschäft. Axa kaufte im ersten Halbjahr vor allem in Japan und den USA kleine Versicherungen zu. Besonders erfolgreich liefen die Bereiche Leben und Altersrente. Das Prämienaufkommen stieg um 13,8 % auf 21 Mrd. Euro. Davon entfielen 6,48 Mrd. Euro auf Frankreich und 1,3 Mrd. auf Deutschland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%