Betriebssysteme: Die Software-Getriebe im Computer

Betriebssysteme
Die Software-Getriebe im Computer

Strategisch tobt ein Kampf der Betriebssysteme - und das häufig auf dem Rücken des normalen Nutzers am Computer, der damit eigentlich nicht zu tun haben will und sollte. Doch ein wenig Wissen um die Aufgabe eines Betriebssystems schadet nicht, es schützt sogar vor möglichen Fehlern.

HB NEW YORK. Die Pinguine des Linux-Betriebssystems wollen Windows von Microsoft die dominante Marktstellung streitig machen. Im Gegenzug rüstet das mächtige Softwarehaus aus Redmond im US-Bundesstaat Washington auf, um die Konkurrenz nicht zu mächtig werden zu lassen. Doch was ist ein Betriebssystem überhaupt?

Vergleicht man einen Personal Computer mit einem PKW (Personen Kraftwagen), dann könnte das Betriebssystem wohl am ehesten mit der Rolle des Getriebes verglichen werden. Während beim PKW die Explosionskraft aus dem Motor mittels Getriebe auf die Räder übertragen wird, sorgt das mit dem Motor des Computers - dem Prozessorchip - verzahnte Betriebssystem dafür, dass auf diesem Gerät Anwendungsprogramme "gefahren" werden können.

Die Systemsoftware ist somit die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. Und genauso wie es selbstverständlich ist, ein Auto ohne Lehre zum Kfz-Mechaniker nutzen zu können, sollte man auch die Anwendungsprogramme eines Computers - um beispielsweise einen Brief zu schreiben oder etwas zu berechnen - ohne ein Informatik-Studium benutzen können. Dies war nicht immer - wie die Computerindustrie einräumt - eine Selbstverständlichkeit. Heute sollte ein Betriebssystem aber wie ein Getriebe im Auto im Verborgenen reibungslos laufen.

Zur leichten Nutzung des PCs ist für den Anwender nur das Desktop-Programm (desktop = Schreibtischoberfläche) mit seiner grafischen Benutzeroberfläche wichtig. Seit dem Siegszug des Personal Computer ist das die einzige dem Computerlaien bekannte Schnittstelle zum Rechner. Die verbreitetsten Desktop-Programme sind die der Betriebssysteme Windows von Microsoft und Mac OS (Operating System = Betriebssystem) von Apple. Beiden hatten ihr Vorbild in dem System Star, das Ende der 70er Jahre in den Xerox-Labs in Palo Alto (Parc) erfunden wurde. Auch das freie Betriebssystem Linux findet stetig mehr Anwender, es ist allerdings eher im Server- bzw. Unternehmens-Umfeld zuhause.

Seite 1:

Die Software-Getriebe im Computer

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%