Betriebsverlust wuchs bei steigendem Umsatz
Evotec rechnet mit starkem 4. Quartal

Das Biotechnologieunternehmen Evotec hat im dritten Quartal bei steigendem Umsatz seinen Betriebsverlust gegenüber dem Vorjahresquartal erheblich ausgeweitet. Der Umsatz habe sich auf 13,5  Mill. Euro von 3,4 Mill. Euro verbessert, teilte das im Auswahlindex des Neuen Marktes Nemax 50 gelistete Unternehmen am Donnerstag mit.

rtr/vwd HAMBURG. Der Betriebsverlust erhöhte sich auf 37 Mill. Euro von minus 4,79 Mill. Euro im dritten Quartal 2000. Von Reuters befragte Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Umsatz von 14,93 Mill. Euro und einem negativen Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) von 38,21 Mill. Euro gerechnet. Der Fehlbetrag erhöhte sich nach Unternehmensangaben auf 37,21 Mill. Euro von minus 3,9 Mill. Euro im Vorjahresquartal. Analysten hatten mit einem Verlust nach Steuern von 37,98 Mill. Euro gerechnet.

Für das vierte Quartal rechnet das Unternehmen jedoch mit einem außergewöhnlich starken Wachstum. Die Fertigstellung der neuen Anlage Mark III verlaufe erfolgreich und planmäßig, teilte das Unternehmen mit. Die Umsätze aus diesem Projekt und der höhere Umsatzbeitrag durch die Produktion in der Pilotanlage würden das laufende Quartal kennzeichnen. Das Auftragsbuch für das laufende Jahr decke bereits 93 % der Umsatzerwartung der Analysten von 67 Mio Euro ab. Der Stand der Vertragsverhandlungen lasse das Biotechnologieunternehmen zuversichtlich auf weiteres Wachstum 2002 blicken. Die Kooperationen mit führenden Unternehmen der Pharmaindustrie würden ausgebaut. Neue Kooperationen mit Biotechnologie-Unternehmen werden erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%