Archiv
Betrunkener Zahnarzt scheitert beim Zähneziehen

London (dpa) - Ein britischer Zahnarzt hat in volltrunkenem Zustand vergeblich versucht, einer Patientin den Zahn zu ziehen und ist dafür suspendiert worden. Wie die Zeitung «Sun» berichtete, hatte Colin McKay (45) aus Leeds zunächst während der Mittagspause sechs Gläser Wein getrunken, um sich anschließend seiner Patientin Andrea Harrison zuzuwenden.

London (dpa) - Ein britischer Zahnarzt hat in volltrunkenem Zustand vergeblich versucht, einer Patientin den Zahn zu ziehen und ist dafür suspendiert worden. Wie die Zeitung «Sun» berichtete, hatte Colin McKay (45) aus Leeds zunächst während der Mittagspause sechs Gläser Wein getrunken, um sich anschließend seiner Patientin Andrea Harrison zuzuwenden.

Er brauchte nach den Angaben schon mehrere Anläufe, um ihr mit der Betäubungsspritze in die richtige Stelle im Gaumen zu stechen. Anschließend wartete der Doktor gar nicht erst ab, bis die Spritze wirkte, sondern machte sich sofort an den entzündeten Zahn. Der berauschte Arzt war jedoch nicht mehr des Stehens mächtig und fiel auf die Patientin. Diese floh aus der Praxis. Eine Ständeausschuss suspendierte den Mediziner daraufhin auf unbestimmte Zeit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%