Bevölkerungsstatistik
Weiße in Kalifornien nicht mehr in der Mehrheit

ap LOS ANGELES. Die Weißen sind im US-Staat Kalifornien zu einer Minderheit geworden. Zum ersten Mal seit Beginn der Erhebung statistischer Daten im Jahr 1860 stellten sie 1999 weniger als die Hälfte der kalifornischen Bevölkerung, und zwar 49,8 Prozent. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Statistik im Auftrag des Finanzministeriums hervor. Nach wie vor sind die Weißen, deren Anteil im Jahr 1990 noch 57 Prozent betrug, aber die größte Bevölkerungsgruppe Kaliforniens, gefolgt von Hispanics mit 31,5 Prozent, Asiaten mit etwas mehr als zwölf und Schwarzen mit 7,5 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%