Bewertung sei relativ ambitioniert
Berenberg Bank erwartet Konsolidierung des Porsche-Kurses

Die Analysten der Berenberg Bank haben ihre Anlageempfehlung "Halten" bestätigt. Charttechnisch spreche aber einiges für weiteres Kurspotenzial.

dpa-afx HAMBURG. Die Analysten der Berenberg Bank haben ihre Anlageempfehlung "Halten" für die Vorzugsaktien der Porsche AG bestätigt. "Angesichts der Verdoppelung des Aktienkurses in den vergangenen zweieinhalb Monaten sehen wir die weiterhin positiven Ertragsaussichten des Unternehmens im derzeitigen Bewertungsniveau bereits eingepreist", heißt es in einer am Montag vorgelegten Studie.

Charttechnisch spreche zwar einiges für weiteres Kurspotenzial, die Experten rechnen aber zunächst mit einer Konsolidierung. Insgesamt halten sie die Bewertung der Aktie durch die Börse für "relativ ambitioniert", erwarten aber durch die Vorstellung des Geländewagens Cayenne und die Einführung des Targa sowie des Carrera 4S positive Nachrichten, die dies kompensieren dürften.

Das Unternehmen profitiere von seiner extrem niedrigen Fixkosten-Basis. Während der Branchendurchschnitt einen Fixkostenanteil von 25 bis 30 Prozent aufweise, lägen diese bei Porsche unter 20 Prozent. Zudem verwies der zuständige Analyst Hendrik Emrich auf die "erstklassige Führung" des Unternehmens.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%