Bewohner zuvor evakuiert
Feuerwalze überrollt Ortschaft in Arizona

Ein Abflauen der verheerenden Waldbrände im Westen der USA war auch in der Nacht zum Freitag nicht in Sicht. Am Donnerstag überrollte eine Flammenwalze die 400 Einwohner zählende Ortschaft Pinedale in Arizona, die zuvor evakuiert worden war.

Wiwo/ap SHOW LOW/USA. Auch die Feuerwehr musste sich von dort zurückziehen. "Das ist ein Monster", sagte Jim Paxton von der US-Forstbehörde. Insgesamt wurden mehr als 4. 000 Menschen aus der Region 160 Kilometer nordöstlich von Phoenix in Sicherheit gebracht. Weitere 13. 900 Bewohner mussten sich auf Abruf bereithalten, ihre Häuser ebenfalls zu verlassen.

Das Feuer verwüstete seit seinem Ausbruch am Dienstag bereits 24. 000 Hektar Land. Das Nationale Feuerzentrum in Boise im US-Staat Idaho verzeichnete am Donnerstag 18 weitere größere Waldbrände. Bislang wurden in diesem Jahr 736. 000 Hektar Land ein Raub der Flammen - mehr als doppelt so viel wie der Jahresdurchschnitt der letzten zehn Jahre. Neben Arizona und Kalifornien waren New Mexico und Kalifornien besonders betroffen.

In Colorado nutzten die Feuerwehrleute das kühlere Wetter, um verstärkt gegen den Brand vorzugehen, dem seit dem 8. Juni knapp 55. 000 Hektar Land zum Opfer fielen. Die Angestellte der Forstbehörde, die das Feuer - den größten Waldbrand in der Geschichte des Staats - verursacht haben soll, plädierte am Donnerstag in Denver als nicht schuldig im Sinne der Anklage. Eine Bundesanklagekammer hatte die 38-Jährige wegen vorsätzlicher Brandstiftung angeklagt. Die Staatsanwaltschaft hatte Zweifel an der Darstellung der Frau geäußert, die den Brand versehentlich ausgelöst haben will.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%