Archiv
Bezahlen Sie doch einfach mit ihrem guten Namen

Viel Häme müssen Prominente zurzeit einstecken. Warum? Weil sie sich an heißen Internet-Startups die Finger verbrannt haben. Sie investierten als Geldgeber der New Economy in junge Unternehmen. Das klang zunächst nach smartem Geld der besonderen Art: Sie haben Geld und bezahlen auch mit ihrem guten Namen.

Boris Becker investierte beim Sportportal Sportgate, das noch immer nicht aus den Puschen kommt. Steffi Graf muss vielleicht ganz auf einen Börsengang des Online-Sporthändlers Terrific warten, an dem sie maßgeblich beteiligt sein soll, Claudia Schiffer investierte in das Medienunternehmen PTN Media und hat sich mehr als vier Millionen Mark abschminken müssen. Und selbst die Queen hat nach anfänglichen Wertsteigerungen nun viel Geld bei ihrem Engagement beim Online-Luftbild-Anbieter getmapping.com verloren.

Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Dabei hätten sie wissen müssen, dass sie nicht allein mit ihrem guten Namen aus einer Idee ein profitables Unternehmen machen können. Sie hätten einfach mal in Hollywood nachfragen müssen, ob Prominenz schon Mehrwert bietet oder nicht, ob Berühmtheiten als Geldgeber taugen oder nicht.

Lange vor dem Boom der Internet-Startups hatten sich nämlich schon einige Star-Kollegen aus Beverly Hills als Geldgeber versucht: Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger, Demi Moore und Co. wollten sich bereits damals auch einen Namen als Investoren machen. Allerdings investierten sie nicht in Internet-Firmen, sondern in die Themenrestaurant-Kette Planet Hollywood. Der Erfolg lässt noch heute auf sich warten, einige haben sich komplett aus ihrem Investorendasein zurückgezogen. Ihre Namen fehlen denn auch auf der Liste der prominenten Dotcom-Geldgeber.

Terminator-Darsteller Schwarzenegger stieg bereits Anfang vergangenen Jahres bei Planet Hollywood aus. Vielleicht tat er gut daran. Die Restaurant-Kette will nun auch im Internet Geld verdienen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%