Bezugsrechte der bisherigen Aktionäre bleiben gewahrt
Neue Zurich-Aktien kommen zu 65 Franken

Es sollen 57,6 Mill. neue Aktien zu einem Nominalwert von 10 sfr je Aktie platziert werden, was einem Emissionserlös von rund 3,74 Mrd. sfr oder rund 2,5 Mrd. $ entspreche, teilte Zurich am Freitag vor der außerordentlichen Generalversammlung, die die Kapitalerhöhung beschliessen soll, mit.

Reuters ZÜRICH. Zurich hat 86,4 Mill. Aktien ausstehen. Damit berechtigen drei alte Aktien zum Bezug von zwei neuen Titeln. Die Bezugsrechte seien vom 17. Oktober bis zum 24. Oktober handelbar und können vom 17. Oktober bis zum 25. Oktober ausgeübt werden. Während der Bezugszeit nicht ausgeübte Bezugsrechte werden durch den Verwaltungsrat den Syndikatsbanken zugewiesen.

Die Kapitalerhöhung wurde bereits von den Investmentbanken Credit Suisse First Boston, UBS Warburg, Salomon Smith Barney und Goldman Sachs übernommen.

Die Zürich-Aktien schlossen am Vorabend bei 130 sfr. Die Bezugsrechte sind 26 sfr wert. Damit ergibt sich ein Discount der neuen Aktie von 50 %; nach Abzug des Bezugsrechtspreises auf den aktuellen Börsenkurs errechnet sich ein Abschlag von 38 %. Der Discount sei nötig, um die Investoren vom Kauf der neuen Aktien zu überzeugen, hiess es. Zurich-Titel verloren im laufenden Jahr bisher zwei Drittel an Wert.

Zurich hatte die Kapitalerhöhung zur Beschaffung von neuem Eigenkapital im Ausmass von 2,5 Mrd. $ Anfang September angekündigt. Mitte September stellte Zurich die Ausgabe von maximal 86,4 Mill. neuen Aktien in Aussicht. Der Mindestpreis wurde mit 65 sfr je Aktie genannt.

Gemäß früheren Angaben sollten die aus der Kapitalerhöhung erlösten Mittel es der Zurich erlauben, profitabel und nachhaltig zu wachsen. Sie bilde den Eckpfeiler für die angekündigte Verstärkung des Risikokapitals. Zurich will das Risikokapital um fünf Mrd. $ verstärken. Neben der Kapitalerhöhung will das Unternehmen risikogewichtetes Kapital in der Höhe von 2,5 bis 2,7 Mrd. $ freisetzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%