Biathlon-Weltmeisterschafften beendet
Siebter Titel für Familie Poiree

Der Franzose Raphael Poiree hat zum Abschluss der Biathlon-Weltmeisterschaft in Oberhof seinen dritten Titel gewonnen. Beim 15-Kilometer Massenstart hat er am Sonntag auf den Ski seiner Frau Liv Grete den Rest des Feldes mühelos hinter sich gelassen.

HB OBERHOF. Bester der vier deutschen Starter war im letzten Rennen der Oberhofer Sven Fischer auf dem elften Platz. "Das war heute nicht unser Tag", kommentierte IOC-Vizepräsident Thomas Bach und Bundestrainer Frank Ullrich meinte: "Da war schon viel Pech dabei. Erst stürzte Ricco Groß und musste anschließend zwei Mal den Ski wechseln, dann tauchte auch noch Sven Fischer auf Bronzekurs kopfüber in den Tiefschnee."

Die ungekrönten Könige der WM-Tage waren jedoch Liv Grete und Raphael Poiree. Die 29 Jahre alte Norwegerin holte vier von fünf möglichen Titeln, was vordem noch niemand schaffte. Ihr gleichaltriger französischer Ehemann erkämpfte drei Mal Gold und belegte je ein Mal den zweiten und dritten Platz. Zusammen waren sie nach 7 der 10 Entscheidungen vorn. Eine so erfolgreiche Biathlon- Familie gab es noch nie. Beide führen nun auch die Weltcup- Gesamtwertungen an.

Bei der Rekord-WM sorgten aber auch die deutschen Skijäger mit ihren zwei Siegen für Jubel-Orgien unter den insgesamt 256 000 Zuschauern. Ricco Groß (Ruhpolding) gewann das Verfolgungsrennen und sorgte gemeinsam mit seinen Kollegen Frank Luck, Sven Fischer (beide Oberhof) und Michael Greis (Nesselwang) mit dem Erfolg in der "Königsdisziplin" Staffel für den emotionalen Höhepunkt der WM-Tage. Frank Luck ist nun mit 11 WM-Erfolgen, fünf zweiten Plätzen und vier Bronzemedaillen der erfolgreichste Biathlet der WM-Geschichte. Dafür erhielt der 36-Jährige vom Deutschen Skiverband (DSV) am Sonntag zum Abschluss seiner Laufbahn das ganz selten verliehene Goldene Ehrenzeichen.

Seite 1:

Siebter Titel für Familie Poiree

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%