Bieterverfahren hat noch nicht begonnen
Ab 2003 mehr Champions League im Free-TV

Alle Spiele deutscher Mannschaften in der Fußball-Champions-League können von 2003 an wieder in freiempfangbaren TV-Sendern gezeigt werden. Das sieht das neue Vermarktungspaket der Europäischen Fußball-Union (Uefa) und der Agentur Team vor.

dpa HANNOVER/NYON. Nach der bisherigen Regelung, die noch eine Saison lang gilt, sind die Dienstagspiele live nur im Pay-TV-Sender Premiere zu sehen. Lediglich Mittwochs darf RTL ein Spiel live übertragen. "Es gibt in Zukunft Free-TV-Pakete für die Dienstags- und für die Mittwochsspieltage", erklärte am Dienstag ein Uefa-Sprecher.

Welche deutschen Sender in der übernächsten Saison die Champions League übertragen, ist noch völlig offen. Das so genannte Bieterverfahren für die einzelnen Pakete hat für den deutschen Markt noch nicht begonnen. Sicher ist nur, dass nicht mehr nur ein Sender - wie derzeit RTL - die Rechte erhält. Uefa und Team müssen die TV- Rechte nach einem Kompromiss mit der EU-Kommission breiter streuen.

Allein für den Fernsehbereich wird es sechs verschiedene Pakete geben. Neu ist, dass ein Teil der Rechte nicht mehr zentral von Uefa/Team, sondern von den Vereinen selber verkauft wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%