Bilanzsumme gesunken
Jahresüberschuss der Sparkassen im 1. Quartal gestiegen

Die deutschen Sparkassen haben im ersten Quartal 2001 ihren Jahresüberschuss auf rund eine Milliarde DM gesteigert. Dies entspreche einem Zuwachs von rund 30 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum, teilte der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) am Mittwoch in München mit.

Reuters MÜNCHEN. Dies entspreche auf Jahresbasis 0,31 (Vorjahr: 0,25) % der durchschnittlichen Bilanzsumme (DBS). Die Bilanzsumme sei um 1,7 % auf 937 Mrd. Euro gesunken. Dies gehe vor allem auf den hohen Verkauf bilanzunwirksamer Wertpapiere wie Aktien oder Rentenwerte zurück, sagte das geschäftsführende Vorstandsmitglied Thomas Mang am Rande des Deutschen Sparkassentags. "Im Kundenwertpapiergeschäft ist der Sexappeal des Jahres 2000 einer nüchternen Betrachtung gewichen."

Die Geldanlagen der Sparkassenkunden wiesen erstmals seit fünf Jahren im ersten Quartal 2001 mit 1,8 (Vorjahr: minus 2,3) Mrd. Euro wieder einen Zuwachs aus, sagte Mang weiter. Bei den Privatpersonen hätten sich die Geldanlagen mit 6,4 (2,1) Mrd. Euro gegenüber dem Vorjahresquartal sogar verdreifacht. Im Zuge der Börsenernüchterung sei der Rückgang des vergangenen Jahres bei den klassischen Kundeneinlagen gestoppt worden. "Hier zeigen die deutlichen Abwärtsbewegungen an den Kapitalmärkten ihre Spuren." Der Nettoabsatz im Kundenwertpapiergeschäft habe sich im ersten Quartal gegenüber 2000 um 50 % auf 4,3 Mrd. Euro verringert.

Der Sparkassen- und Giroverband will sein Online-Angebot verstärken, hat aber noch nicht über mögliche Projekte wie Baufinanzierung und Versicherungsangebote via Internet entschieden. Die Gespräche hierzu seien noch im Gang, sagte Mang. Er gab zu bedenken, dass nur Teilsegmente des Marktes ausschließlich Online-Angebote nachfragten. Dies könne nicht jede Sparkasse anbieten, insbesondere im Online-Broking. Die Sparkassen-Finanzgruppe habe daher mit dem Kauf des Online-Brokers pulsiv.com ein gemeinsames Angebot den Online-Angeboten an die Seite gestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%