Billing-Verfahren
Kostengünstig und schnell SMS aus dem Internet

Mit paySMS der Brodos AG aus Baiersdorf können Kurznachrichten von einer Website ins Mobilfunknetz versandt werden. Eine namentliche Registrierung ist notwendig. Der Versender lädt sein Konto über eine kostenpflichtige 0190-0 Nummer oder die Kreditkarte auf.

WiWo/dpa HANNOVER. Der Preis pro SMS wird dabei vom Inhaber der Homepage bestimmt. Free-SMS-Dienste sind im Internet so gut wie komplett verschwunden. Der Grund: Die Verteuerung der deutschen GSM-Betreiber ließ zum 1. Januar die Preise für den Kurznachrichten um bis zu 300 Prozent steigen. Mit dem Brodos-Verfahren kann der SMS-Versand aus dem Internet aufs Handy kostengünstig erfolgen. Viele Zusatzfunktionen, wie zeitversetzter Versand oder die Einrichtung eines persönlichen Online-Adressbuches sind vorgesehen. Der Absender kann auch zwischen einer persönlichen oder einer anonymen Absendernummer wählen. Die Antwort-SMS kommt dann entweder auf dem Handy oder bei seinem anonymen Account auf der Website an. Dieser ist ähnlich einem E-Mail-Account gestaltet. Die Aufladung des SMS-Guthabens der Endnutzer erfolgt über eine kostenpflichtige 0190-0 Telefonnummer oder Kreditkartenabrechnung. Website-Betreiber können den von Brodos festgelegten Mindestpreis für eine Kurznachricht selbstständig erhöhen und so Gewinne machen. Die Brodos AG übernimmt das komplette Billing des Endkunden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%