Bin Laden kämpft angeblich selbst
Tora Bora soll eingenommen sein

Einheiten des moslemischen Extremisten Osama bin Laden haben sich am Montag bei Tora Bora heftige Gefechte mit Taliban-Gegnern geliefert, wie ein Kommandeur der Anti-Taliban-Einheiten mitteilte. Die ostafghanische Bergregion Tora Bora sei bereits von den Taliban-Gegnern eingenommen worden, sagte der Befehlshaber Hasrat Ali.

rtr KABUL. Die Einheiten Bin Ladens hätten sich auf die Berggipfel zwischen Tora Bora und der Wasiri-Schlucht zurückgezogen. Dort hätten sie neue Höhlen und ein unterirdisches Verbindungssystem errichtet. Obwohl die Kämpfer Bin Ladens erbitterten Widerstand leisteten, verschlechtere sich ihre Lage zunehmend. Die USA setzten ihre Bombardements auf Tora Bora Tag und Nacht fort.

Ali schloss nicht aus, dass auch Bin Laden selbst unter den Kämpfern sein könnte. Er sei dort vor fünf Tagen gesehen worden. Am Sonntag hatte es geheißen, Bin Laden führe persönlich Truppen nahe der Bergfestung Tora Bora an. Eine unabhängige Bestätigung für die Gefechte lag zunächst nicht vor.

Die USA machen Bin Laden und dessen Organisation El Kaida für die Anschläge vom 11. September verantwortlich. Die damals in Afghanistan regierenden Taliban hatten ihm Gastrecht gewährt und seine Auslieferung an die USA verweigert. Am 7. Oktober begannen die USA mit Luftangriffen auf Stellungen der Taliban und El Kaida.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%