Archiv
Bin Laden meldet sich wieder

Der Führer des internationalen Terrornetzes El Kaida, Osama bin Laden, hat offenbar den jordanischen Top-Terroristen Abu Mussab al-Sarkawi zum El-Kaida-Führer im Irak erklärt.

dpa KAIRO. Der Führer des internationalen Terrornetzes El Kaida, Osama bin Laden, hat offenbar den jordanischen Top-Terroristen Abu Mussab al-Sarkawi zum El-Kaida-Führer im Irak erklärt.

Auszüge einer angeblichen Tonband-Botschaft Bin Ladens wurden am Montagabend vom arabischen Nachrichtensender Al-Dschasira ausgestrahlt. Die Authentizität der Botschaft war zunächst unklar.

Die Bin Laden zugeschriebene Stimme erklärte darin, dass er Sarkawi zum "Emir" (Führer) der Al-Kaida-Organisation im Irak ernannt habe. Dessen Gruppe bestehe aus "Gerechten, die unter dem Kommando Gottes und des Propheten kämpfen". Außerdem rief die Stimme auf dem Tonband die Iraker zum Boykott der am 30. Januar geplanten ersten freien Wahlen auf. Diese seien ein Werk der US-Besatzer. Wer daran teilnehme, mache sich der "Ketzerei" schuldig.

Der Jordanier Sarkawi, auf den das US-Militär ein Kopfgeld von 25 Mill. Dollar ausgesetzt hat, wird im Irak vermutet. Seine Organisation ist für zahlreiche tödliche Anschläge und Entführungen im Land verantwortlich. Sarkawi hatte bereits im Oktober seine Loyalität zu Bin Laden erklärt und seine Organisation in "El Kaida im Zweistromland" umbenannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%