Bin Laden-Organisation erstes Ziel
Powell: Kein Schritt großen Ausmaßes

Eine mögliche Militäraktion in Afghanistan wird nach den Worten von US-Außenminister Colin Powell nicht das Ausmaß des Golfkriegs erreichen.

ap WASHINGTON. "Lassen Sie uns nicht annehmen, dass es einen Schritt großen Ausmaßes geben wird", sagte Powell am Sonntag im Fernsehsender NBC. "Ich glaube, wir sollten zu diesem Zeitpunkt einen Krieg großen Ausmaßes noch nicht einmal in Betracht ziehen." Als erstes Ziel nannte Powell die Zerschlagung der Organisation El Kaida des mutmaßlichen Terroristenführers Osama Bin Laden.

Er kündigte an, dass die US-Regierung in Kürze ein Papier vorlegen werde, die die Verbindung Bin Ladens und El Kaidas zu den jüngsten Anschlägen in New York und Washington belege. Zugleich wies Powell Berichte zurück, wonach Saudi-Arabien Bitten der USA um die Nutzung eines Luftwaffenstützpunktes zurückgewiesen habe. Saudi-Arabien habe sich sehr kooperativ zu allem verhalten, worum die USA gebeten hätten, sagte Powell. Einzelheiten nannte er nicht. Darüber hinaus habe Saudi-Arabien volle Zusammenarbeit bei der Suche nach den Finanzquellen der Terrorgruppen zugesagt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%