Bin-Laden-Vize:
Feinde sind Amerikaner, Briten, Australier und Norweger

Die Terrororganisation El Kaida hat nach Angaben des arabischen Fernsehsenders El Dschasira zu Anschlägen gegen amerikanische Zivilisten und Firmen sowie Angehörige anderer westlicher Nationen aufgerufen. Der Sender aus Katar spielte am Mittwoch ein neues Tonband ab, auf dem angeblich die Stimme des Ägypters Eiman el Sawahiri zu hören war, der als rechte Hand von Terroristenanführer Bin Laden gilt.

HB/dpa KAIRO. Auf dem Band fordert die Stimme die Muslime in aller Welt auf, dem Vorbild der Attentäter vom 11. September 2001 zu folgen. "Der Feind versteht nur die Sprache der brennenden Türme und der zerstörten Interessen sowie die Sprache des Tötens." Als Feinde bezeichnete der Sprecher alle Amerikaner, Briten, Australier und Norweger. Die USA planten nicht nur die Zerschlagung des Iraks, sondern wollten auch weitere arabische Staaten angreifen, um damit Israel zu dienen. "Iraker, Ihr seid nicht allein im Kampf", rief er. Die muslimischen Brüder stünden bereit, um ihnen zu helfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%