Biochemie
Impfung soll Nikotin-Sucht verhindern

Eine Impfung, die das Immunsystem dazu befähigt, Nikotin aus dem Blut abzufangen, so dass es nicht mehr ins Gehirn gelangt: Mit einer solchen Therapie wollen amerikanische Wissenschaftler Rauchern dabei helfen, von ihrer Sucht loszukommen.

wsa HAMBURG. Die Chemiker stellten eine Verbindung her, die der Molekülstruktur des Nikotins ähnelt und in Versuchstieren die Produktion spezifischer Antikörper auslöste. Gelangt nach einer solchen Impfung Nikotin ins Blut, wird es von den Antikörpern sofort gebunden. Die chemisch hergestellte, dem Nikotin ähnliche Substanz zeigte in Tierversuchen eine deutlich stärkere Wirkung auf das Immunsystem als bisher getestete Impfstoffe. Bald sollen klinische Tests am Menschen beginnen.

Eine Möglichkeit, die es erleichtert, mit dem Rauchen aufzuhören, besteht darin, das Sucht erzeugende Nikotin als Pflaster oder Kaugummi zu verabreichen. Kim Janda und sein Team vom Scripps Research Institute fanden einen anderen Weg. "Neutralisieren, bevor das Nikotin ins Gehirn gelangt - das ist der Schlüssel", schreiben Kim Janda und sein Team vom Scripps Research Institute in der Juni-Ausgabe des "Journal of the American Chemical Society". Gelangt nach einer Impfung Nikotin ins Blut, wird es von den Antikörpern sofort gebunden. Die Droge kann dann nicht mehr die Rezeptoren der Hirnzellen erreichen und die Abhängigkeit verstärken.

"Das könnte eine generelle Methode sein, um Impfstoffe gegen Sucht erzeugende Drogen zu entwickeln", sagt Janda. Frühere Versuche anderer Forscher, einen Nikotinimpfstoff herzustellen, hatten nicht den gewünschten Erfolg. Das hing damit zusammen, dass das Nikotinmolekül flexibel ist und verschiedene Formen annehmen kann. Die Wissenschaftler des Scripps-Instituts orientierten sich an nur einer dieser Molekülstrukturen. Dadurch gelang es, eine stärkere Immunantwort hervorzurufen und Antikörper zu erzeugen, die zu einer effektiveren Nikotinbindung fähig sind. Mit der gleichen Strategie ist es dem Team bereits gelungen, einen Kokainimpfstoff herzustellen, der zurzeit in klinischen Versuchen getestet wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%