Biodata legt kräftig zu
Neuer Markt schließt trotz fester Nasdaq im Minus

Einen Tag nach der Wiedereröffnung der US-Börsen konnte der Neue Markt dem guten Beispiel der Nasdaq nicht folgen. Mit dem Handelsbeginn an der Wall Street haben die Kurse am Neuen Markt zwar zu einer Erholung angesetzt. Bis zum Handelsschluss haben sie es aber nicht mehr in die Gewinnzone geschafft.

dpa-afx FRANKFURT. Der marktbreitere Nemax All Share verlor 1,56 % auf 835,28 Punkte. Der Nemax 50 rutschte 1,73 % auf 817,22 Zähler. "Keiner weiß, was er tun soll", hatte ein Börsianer das Geschehen am Neuen Markt kommentiert. "Jeder hält sich zurück und die Umsätze sind dementsprechend gering."

Die Aktien der Biodata Information Technology AG behaupteten bis zum Abend ihren Spitzenplatz im Nemax 50. Am Ende war das Papier das einzige mit einem zweistelligen Plus. Die Biodata-Aktie gewann satte 23,86 % auf 7,58 ?. "Nach den Anschlägen in den USA ist der Sicherheitsbedarf im Internet-Bereich gestiegen", sagte ein Händler. Davon profitiere ein Unternehmen, das Sicherheitslösungen für Telefone, Faxe, Computer oder Videokonferenzen liefere. "Ob die Entwicklung nachhaltig ist, muss sich aber noch zeigen", sagte er. Außerdem zählte das Biodata-Papier zu den umsatzstärksten Werten.

Sehr starke Kursgewinne gab es bei den Aktien der Management Data AG . Am Ende legten sie sage und schreibe 150 % auf 0,55 ? zu. Das Softwareunternehmen hatte am Morgen gemeldet, dass offenbar eine Einigung mit einem zweiten Designated Sponsor unmittelbar bevorstehe. Damit würde Management Data wieder die Regularien des Neuen Marktes erfüllen, nachdem das Unternehmen Ende August das Insolvenzverfahren eröffnet hatte.

Zu den großen Verlieren zählten dagegen die Aktien des niederländischen Biotechnologie-Unternehmens Qiagen N.V. Die Aktie ging mit einem Minus von 4,72 % auf 17,15 ? aus dem Rennen. Qiagen ist nach eigenen Angaben der weltweit führende Anbieter von Technologien und Produkten zur Isolierung sowie Reinigung von Nukleinsäuren. "Ein großer Käufer trifft auf einen großen Verkäufer", begründete ein Händler vergleichsweise hohe Umsätze. Bereits am Vortag sei die auch in den USA notierte Qiagen-Aktie viel gehandelt worden. "Sie weist aber noch keine große Schwankung auf, sondern pendelt immer um die 17 ?", sagte der Fachmann.

Mit die höchsten Verluste im Nemax 50 mussten die Anteilsscheine der Singulus Technologie AG hinnehmen. Börsianer hatten für diese Entwicklung keinerlei Erklärung. Die Aktie büßte 7,77 % auf 17,80 ? ein. Das stärkste Minus verbuchte das Papier von Morphosys , einem Biotechnologieunternehmen mit 8,35 % auf 19,75 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%