Archiv
Bioelektronik legt nach Terrorattacken zu

Seit den Terror-Attacken auf das World Trade Center in New York und das Pentagon in Washington gehören die Aktien der Bioelektronik-Branche zu den größten Gewinnern am Markt. Vor allem die Papiere von Marktführer Visionix und Mitbewerber Identix konnten stark zulegen.

Visionix verliert zwar im Mittwochshandel leicht, hat aber seit dem 11. September etwa 160 Prozent an Wert gewonnen und notiert auf einem Sechs-Jahres-Hoch von 13,62 Dollar. Identix legt am Mittwoch über fünf Prozent zu und verzeichnet seit den Terrror-Angriffen einen Wertzuwachs von etwa 120 Prozent. Die Aktie notiert bei 10,55 Dollar. Beide Firmen stellen Software für Überwachungssysteme her, die Menschen auch in Massenaufläufen "scannen" und Gesichts- und Körpermerkmale mit Datenbanken abgleichen. Solche Überwachungssysteme können beispielsweise an Flughäfen zum Einsatz kommen, wo sie einmal erfasste Terroristen oder sonstige Straftäter erkennen können. Visionix entwickelt nicht nur die Erkennungssoftware, sondern arbeitet auch an einem internet-gestützten Netzwerk, das verschiedene Datenbanken von Polizei und Geheimdiensten, national und international, verknüpfen soll.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%