Biotech-Firma
Lion Bioscience - IPO wahrscheinlich nicht mehr in der laufenden Woche

vwd FRANKFURT. Das verschobene IPO der Lion Bioscience AG, Heidelberg, wird wahrscheinlich nicht mehr in der laufenden Woche stattfinden. Lion-Sprecher Alexander Asam sagte am Dienstag gegenüber der Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires: "Diese Woche wäre schwierig, ich würde es aber auch nicht ausschließen. Wir sind allerdings zuversichtlich, dass das IPO noch in der ersten Augusthälfte stattfinden wird." Lion plant ein duales Listing am Frankfurter Neuen Markt sowie an der Nasdaq.

Die ursprünglich für den 26. Juli geplante Handelsaufnahme wurde verschoben, nachdem die Anträge auf Börsenzulassung an der Nasdaq von der US-Börsenaufsicht Securities & Exchange Commission (SEC) nicht rechtzeitig bearbeitet wurden. Lion habe noch keine Informationen von der SEC, wann das IPO stattfinden könne, sagte Asam. Wie der Lion-Sprecher hinzufügte, werde die SEC derzeit mit Anträgen überflutet und sei daher mit der Bearbeitung nicht nachgekommen. Das Bookbuilding für Lion wurde am 24. Juli abgeschlossen, Händler erwarten einen Ausgabekurs bei 44 Euro, am oberen Ende der Bookbuilding-Spanne von 37 bis 44 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%