Biotech und Broker führen Gewinnerliste an
Nemax 50 steigt zeitweise auf Niveau vor Anschlägen

Der Neue Markt hat nach der deutlich festeren Eröffnung an der US-Technologiebörse Nasdaq seine bisherigen Kursgewinne zeitweise deutlich ausgeweitet und kletterte in der Spitze auf das Kursniveau vor den Anschlägen vom 11. September.

Reuters FRANKFURT. Händler führten die Kursgewinne auf die wieder größere Liquidität im Markt und so genannte Short-Eindeckungen zurück. Dabei müssen Anleger, die zuvor mit dem Verkauf geliehenen Aktien auf fallende Kurse spekulieren, angesichts steigender Kurse ihre Positionen durch Zukäufe schließen, um die eigenen Verluste zu begrenzen. Beflügelt werde der Markt außerdem von den europaweit freundlichen Börsenplätzen, hieß es. In den USA legte die Nasdaq im frühen Handel mehr als drei Prozent auf 1679 Punkte zu.

Nach der Eröffnung der US-Börsen stieg der Nemax 50 zeitweise auf 929 Punkte und damit auf das Kursniveau unmittelbar vor den Anschlägen auf New York und Washington am Nachmittag (MESZ) des 11. September. Das entsprach einer Steigerung von 8,40 % gegenüber den Schlusskurs des Vortages.

Zwischen 15 und 27 % konnten dabei die deutschen Direktbanken zulegen, was Händler auf das deutlich besser als erwartet ausgefallenes Quartalsergebnis beim US-Konkurrenten E-Trade zurückführten. Insgesamt verloren am Donnertag lediglich zwei der 50 Blue Chips an Börsenwert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%