Biotechnologie
Codon will noch in diesem Jahr an den Neuen Markt

Reuters FRANKFURT. Das Biopharma co.don-Unternehmen AG will seine Aktien noch in diesem Jahr am Neuen Markt der Frankfurter Börse notieren lassen. Konsortialführer sei die Baden Bank-Württembergische AG, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Teltow bei Berlin mit.

Codon ist eigenen Angaben zufolge führender Hersteller zell-basierter biologischer Arzneimittel und konzentriert sich auf die Entwicklung von Produkten zur Behandlung von Knorpel-, Knochen- und Bandscheibendefekten. Durch die von Codon entwickelten Arzneimittel würden geschädigte Gewebe und Organe regeneriert, repariert und rekonstruiert.

Mit den Erlösen aus dem Börsengang solle das Vertriebsnetz in Europa für bestehende und neue Produkte ausgebaut sowie die Zahl der Mitarbeiter aufgestockt werden. Die Internationalisierungsstrategie sehe zudem die Errichtung neuer Produktionsstandorte und die Etablierung von Vertriebsstrukturen in Asien und den USA vor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%