Archiv
Biotechnologie: Fusions-Welle

Drei Übernahmen wurden in den vergangenen zwei Wochen bereits beschlossen. Der Deal zwischen Amgen und Immunex könnte Nummer Vier werden.

Bisher sind von Firmenseite lediglich Spekulationen über gemeinsame Gespräche an die Öffentlichkeit gedrungen. Sollte Amgen den Konkurrenten Immunex kaufen, so wäre dies der größte Merger in der Biotechnologiebranche. Als Kaufpreis wird an der Wall Street über ein Angebot in Höhe von rund 18 Milliarden Dollar spekuliert. Ein großzügiger Preis, denn das Erfolgsmedikament von Immunex wird in diesem Jahr voraussichtlich 750 Millionen Dollar einspielen. Enbrel, ein Mittel gegen rheumatische Arthritis, hat das Potenzial einen Umsatz von rund einer Milliarde Dollar pro Jahr zu erzielen. Allerdings ist das Unternehmen an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen. Amgen könnte aushelfen und einen neuen Blockbuster selbst gut gebrauchen. Der Erfolg des Konzerns basiert weitestgehend auf zwei Medikamenten. Laut der UBS Warburg würde sich ein Kauf voraussichtlich erst in drei Jahren positiv auf das Ergebnis auswirken. Bisher haben die Firmen die Gespräche jedoch noch nicht bestätigt. Einen Schritt weiter sind Millennium Pharmaceuticals, die COR Therapeutics übernehmen werden, Medimmune, die sich mit Aviron geeinigt haben, und Cephalon, die für Group Lafon 450 Millionen Dollar geboten haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%