Biotechnologie
Morphosys erweitert Kooperation mit Immunogen

Die Biotech-Schmiede, gegen die in San Diego ein Klageverfahren läuft, erhält von Immunogen über vier Jahre Zahlungen für den Technologiezugang.

Reuters FRANKFURT. Das Martinsrieder Biotechnologieunternehmen MorphoSys AG hat die bestehende Kooperation mit der ImmunoGen Inc. im Bereich therapeutischer Antikörper erweitert. Immunogen werde eine Lizenz zum Einsatz der HuCAL-Technologie von Morphosys für die Generierung von Forschungsantikörpern erwerben, teilte das im Blue Chip-Index des Neuen Marktes Nemax50 gelistete Unternehmen am Donnerstag in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Im Rahmen der neuen Vereinbarung erhalte Morphosys über vier Jahre Zahlungen für den Technologiezugang sowie jährliche Nutzungsgebühren von Immunogen.

Morphosys

wird weiterhin am US-Bezirksgericht in San Diego angeklagt, das US-Patent "Winter II" verletzt zu haben. Wie das Biotech-Unternehmen am Donnerstag in Martinsried mitteilte, haben das britische Unternehmen Cambridge Antibody Technology Ltd, das Londoner Medical Research Council und das Scripps Research Institute in San Diego die Klage gegen das im Nemax 50 Index notierte Unternehmen eingereicht.



Das Winter II-Patent deckt bestimmte Antikörper-Expressions-Bibliotheken und Methoden zu deren Herstellung ab. Das Patent ist den Angaben zufolge in den USA am 19. Juni 2001 der Cambridge Antibody Technology erteilt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%