Biounternehmen setzt auf Herz-Kreislauf-Sektor
Evotec-Aktie ist für Merck Finck & Co "Outperformer"=

adx MÜNCHEN. Die Übernahme der Genion Forschungsgesellschaft durch Evotec BioSystems prädestiniert dem Bankhaus Merck Finck & Co zufolge die Ecotec-Aktie weiter zum "Outperformer". Wie Analyst Maximilian Schoeller betonte, stimmt ihn die Nachricht der Übernahme der kleinen Gesellschaft optimistisch. Zwar werde sich erst zeigen müssen, wie sich die Veränderung auswirke. Generell setze Eotec mit dem Sektor Herz-Kreislauf auf einen "Wachstumsbereich". Bis positive Zahlen erschienen, müssten die Anleger aber noch Geduld üben, erklärte der Experte: "Die Gewinnschwelle wird erst 2002 erreicht".

Der Analyst bewertete die Zukunft von Evotec Bio Systems positiv. Mit den Screening-Methoden von Genion zur Erstellung von "vorklinischen" Produkten könnten Hinweise gegeben werden, ob bestimmte Wirkstoffe Krankheitserreger beeinflussen. Solche so genannten "hits" seien "bares Geld" wert und könnten an die Pharmaunternehmen verkauft werden. Diese seien zufrieden, dass sie das Forschungs-Risiko nicht mehr tragen müssten und die Forschung "outsourcen" könnten, erklärte der Analyst. Der erwartete Gewinn pro Aktie liegt für 2000 bei-0,88 Euro und 2001 bei-0,58 Euro. Für 2002 erwartet Schoeller den Break-even mit einem Gewinn von 0,18 Euro je Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%