Bis 10.30 Uhr wurden rund 140 000 Qiagen-Papiere
Nemax in der Findungsphase

Einen Tag nach Wiedereröffnung der US-Börsen ist der Nemax 50 am Dienstag mit leichten Verlusten in den Handel gestartet.

dpa-afx FRANKFURT. Rund zwei Stunden nach der Eröffnung verlor der Auswahl-Index des Neuen Marktes 1,81% auf 816,59. Der marktbreitere Nemax All Share sank um 0,94 % auf 840,52 Punkte.

Neben der Biodata Inform. Technology AG und der Highlight Communications AG gehörte auch die angeschlagene Kinowelt mit rund 5 Punkten im Plus zu den wenigen Gewinnern. Der größte Verlierer war zunächst die Aktie des Biotechnologie-Unternehmens Qiagen N.V.

Die Aktien haben dabei am Dienstagvormittag mit Abstand die höchsten Umsätze im Nemax 50 ausgewiesen. Bis 10.30 Uhr wurden rund 140 000 Papiere gehandelt. Die Aktie des niederländischen Unternehmens büßte 5,01 Prozent ein auf 16,86 Euro. Der Auswahl-Index des Neuen Marktes sank gleichzeitig um 1,98 Prozent auf 815,17 Zähler.

"Ein großer Käufer trifft auf einen großen Verkäufer", begründete ein Händler die hohen Umsätze. Bereits am Vortag sei die auch in den USA notierte Qiagen-Aktie viel gehandelt worden. "Sie weist aber noch keine große Schwankung auf, sondern pendelt immer um die 17 Euro." Die Aktie sei ein "qualitativ gutes Papier". Qiagen ist nach eigenen Angaben der weltweit führende Anbieter von Technologien und Produkten zur Isolierung und Reinigung von Nukleinsäuren.

Nemax in der Findungsphase

Der Nemax 50 hatte am Vortag eine Talfahrt hingelegt, war dann aber bis Börsenschluss ins Plus gedreht. Die technologielastige US-Börse Nasdaq Composite büßte dagegen bei hohen Umsätzen 6,83 Prozent ein und schloss bei 1.579,55 Zählern. Sie landete damit auf dem niedrigsten Stand seit Oktober 1998. Es war der erste Nasdaq-Handelstag seit den Anschlägen in den USA.

"Die Umsätze im Nemax 50 werden moderat sein", sagte ein Händler. "Der Nemax ist gerade in einer Findungsphase." Der Index müsse auf diesem Niveau einen Boden bilden. "Denn wenn er weiter runtergeht, sieht es traurig aus." Der Impulsgeber Nasdaq könnte sich heute bei plus/minus 2 % halten, erwartete der Börsianer. "Das wäre eine Größenordnung, mit der wir leben könnten."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%