Bis 2003 Verluste
Morgan Stanley belässt Intershop auf "Neutral"

Die kurzfristigen Wachstumsperspektiven bezeichnete Morgan Stanley Dean Witter als "nicht gerade aufregend".

dpa-afx LONDON. Die US-Investmentbank Morgan Stanley Dean Witter (MSDW) hat die Aktien der am Neuen Markt notierten Intershop AG angesichts des derzeit niedrigen Kurses weiter mit "Neutral" eingestuft. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) der Thüringer werde auch in den nächsten zwei Jahren negativ bleiben, prognostizierten die Analysten in einer in London veröffentlichten Kurzstudie.

Die kurzfristigen Wachstumsperspektiven bezeichnete Morgan Stanley Dean Witter als "nicht gerade aufregend". Die Aussichten könnten sich aber im Laufe des Jahres verbessern, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%