Bis auf weiteres keine Besucherkarten mehr
Deutsche Börse beschränkt Zugang zum Parkett

Ab sofort dürften nur noch akkreditierte Journalisten das Parkett betreten, teilte die Deutsche Börse am Donnerstag mit. Tagesgültige Besucherkarten werden aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres nicht ausgegeben.

ddp FRANKFURT/MAIN. Die Deutsche Börse beschränkt wegen der angespannten Sicherheitslage nach den Terroranschlägen in den USA den Zugang zum Frankfurter Parkett für Journalisten und Besucher. Ab sofort dürften nur noch akkreditierte Journalisten mit weißen oder roten Börsenausweisen das Parkett betreten, teilte die Deutsche Börse am Donnerstag in Frankfurt am Main mit.

Mit diesen Ausweisen sei weiterhin eine uneingeschränkte Berichterstattung möglich. Für TV-Kamerateams genüge nach wie vor eine einzelne Akkreditierung, die übrigen Mitglieder des Teams müssten sich aber ausweisen können. Tagesgültige Besucherkarten werden aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres nicht ausgegeben, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%