Bis Ende Oktober
EU stimmt Staatsgarantien für Fluglinien zu

Die staatlichen Haftungsgarantien für europäische Fluggesellschaften können einem Zeitungsbericht zufolge um vier Monate verlängert werden.

Reuters BERLIN. EU-Verkehrskommissarin Loyola de Palacio werde am Montag ihre Zustimmung dazu geben, dass die Regierungen der EU-Staaten bis Ende Oktober für Schäden aus Terror und Krieg gegenüber den Fluglinien haften, berichtete die "Financial Times Deutschland" (Montagausgabe) vorab unter Berufung auf EU-Kommissionskreise.

Die EU-Kommission suche nach einer langfristigen Lösung, um nicht mehr wie bisher Fluggesellschaften jeweils nur für kurze Zeiträume zu unterstützen. De Palacio habe die übliche einmonatige Verlängerungsfrist diesmal auf vier Monate ausgeweitet. Außerdem werde De Palacio Finanzhilfen in Höhe von rund 71 Mill. Euro für die deutschen Fluglinien genehmigen. Vergangene Woche war aus Kreisen der Bundesregierung verlautet, der Bund wolle die Staatshaftung für die deutschen Fluglinien bis Ende August verlängern. Die privaten Versicherungen hatten nach den Anschlägen in den USA am 11. September die Policen gekündigt. Ohne sie dürfen Verkehrsflugzeuge aber nicht starten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%