Bis zu 0,7 %
Bericht: Drei große Ersatzkassen wollen Beiträge erhöhen

Drei der größten deutschen Ersatzkassen wollen nach einem Bericht des "Hamburger Abendblatts" (Donnerstag) ihre Beiträge stärker anheben als bisher bekannt.

dpa BERLIN. So wolle die Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK) ihren Beitrag von heute 13,8 % um 0,5 bis 0,7 %punkte erhöhen. Die Barmer Ersatzkasse wolle um 0,6 %punkte und die Techniker Krankenkasse (TK) um 0,3 bis 0,5 %punkte anheben.

Die DAK und die TK bestätigten allerdings am Mittwochabend nur, dass ihre zuständigen Gremien am 29. beziehungsweise 30. November über eine Beitragserhöhung entscheiden wollen. Höhe und Zeitpunkt stünden noch nicht fest. Auch bei der Barmer ist dem Vernehmen nach am 30. November eine Sitzung einberufen.

Die Kassen begründen die Beitragserhöhungen unter anderem mit den stark gestiegenen Arzneiausgaben nach Aufhebung der Arzneibudgets durch Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD). "Allein die Kompensation dieser Zusatzkosten entspricht etwa 0,2 Punkten beim Beitragssatz", sagte DAK-Sprecher Jörg Budanowitz der Zeitung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%