Bis zu 30 Mio. $ an Verleger-Vereinigung
MP3.Com einigt sich mit US-Musikverleger-Vereinigung

Die Nationale Musikverleger-Vereinigung und das Internetportal MP3.Com haben sich in den USA außergerichtlich auf ein Abkommen geeinigt, das mehr als eine Million Musiktitel im Internet zugänglich macht.

vwd/ap SAN DIEGO. Wie das Internetportal am Mittwoch in San Diego erklärte, sieht die Vereinbarung vor, dass MP3.Com der Lizenzabteilung der Verleger-Vereinigung, Harry Fox Agency (HFA), bis zu 30 Mio. $ zahlt. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von drei Jahren. Die Vereinigung hatte MP3.Com im März wegen der Nutzung von Titeln seiner Mitglieder verklagt.

Wenn der Einigung auch die in der HFA vertretenen Verleger zustimmen, wird die Vereinigung die Klage fallen lassen. "Dieses Abkommen ist ein riesiger Schritt vorwärts für alle Verbraucher, die einfach die Musik hören wollen, die sie bereits besitzen", erklärte der Präsident von MP3.Com, Robin Richards. Der Präsident der Verleger-Vereinigung, Edward Murphy, nannte die Vereinbarung einen Sieg für Künstler, Internetdienste und Verbraucher.

Der Dienst MyMP3.Com ist nur registrierten Anwendern zugänglich. Neben einem Passwort muss der Besucher des Portals eine Musik-CD in sein CD-ROM-Laufwerk legen um zu beweisen, dass er für Musik gezahlt hat. Dann hat er Zugriff auf Tausende Musiktitel, die in den MP3.Com-Computern gespeichert sind. Mit mehreren großen Plattenfirmen hat sich MP3.Com bereits ebenfalls außergerichtlich geeinigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%